Zusammenfassung

Die drei Geschwister haben endlich ihre Mutter Adèle wiedergefunden, aber sie befindet sich in einem besorgniserregenden Zustand. Der verbannte König hat sie all ihrer Kraft beraubt und verhindert zugleich, dass die Energie in ihren Körper zurückkehren kann. Adèle ist jedoch nicht Aristophanias einzige Sorge: Die Macht des Calamyrh versetzt das Königreich Azur in Aufregung. Mit einer solchen Waffe in seinen Händen könnte der verbannte König den Krieg, der sich am Horizont abzeichnet, mit Leichtigkeit gewinnen. Die Zerstörung dieser Kraft hat daher höchste Priorität, und nur mithilfe der legendären Morgenrot-Quelle ließe sich das Unheil noch abwenden und die Mutter der Kinder retten. Dabei ist sich Aristophania sicher: Eines von ihnen könnte die Quelle finden. Doch die Königin von Azur gewährt ihnen dafür nur sieben Tage Zeit... Xavier Dorison erzählt ein Märchen voller Magie und Tragik, mit viel Herz und einem Schuss Sozialkritik.

Neuerscheinungen

T3 Aristophania

(1)

Die Kinder erreichen allen Widrigkeiten zum Trotz die heilsversprechende Morgenrot-Quelle. Aber wird ihre Macht wirklich ausreichen, um ihre Mutter vor dem sicheren Tod zu bewahren? Und selbst wenn die Heilung gelingt, wie können sie den verbannten König und seine furchtbaren Waffen besiegen? Xavier Dorison erzählt ein Märchen voller Magie und Tragik, mit viel Herz und einem Schuss Sozialkritik.

T2 Aristophania

Eazycomics
(2)

Die drei Geschwister haben endlich ihre Mutter Adèle wiedergefunden, aber sie befindet sich in einem besorgniserregenden Zustand. Der verbannte König hat sie all ihrer Kraft beraubt und verhindert zugleich, dass die Energie in ihren Körper zurückkehren kann. Adèle ist jedoch nicht Aristophanias einzige Sorge: Die Macht des Calamyrh versetzt das Königreich Azur in Aufregung. Mit einer solchen Waffe in seinen Händen könnte der verbannte König den Krieg, der sich am Horizont abzeichnet, mit Leichtigkeit gewinnen. Die Zerstörung dieser Kraft hat daher höchste Priorität, und nur mithilfe der legendären Morgenrot-Quelle ließe sich das Unheil noch abwenden und die Mutter der Kinder retten. Dabei ist sich Aristophania sicher: Eines von ihnen könnte die Quelle finden. Doch die Königin von Azur gewährt ihnen dafür nur sieben Tage Zeit... Xavier Dorison erzählt ein Märchen voller Magie und Tragik, mit viel Herz und einem Schuss Sozialkritik.

T1 Aristophania

Eazycomics

Es waren einmal drei Geschwister, die lebten arm, aber glücklich mit ihren Eltern in Marseille. Doch eines Tages kommt ihr Vater unter ungeklärten Umständen zu Tode, woraufhin sie Besuch von einer geheimnisvollen Dame erhalten, die ihnen einen magischen Würfel schenkt. Die Jahre ziehen ins Land. Dann wird ihre Mutter unrechtmäßig ins Gefängnis gesperrt. In seiner Verzweiflung wirft der Älteste der Drei den Würfel, und die Fremde kehrt zurück! Sie stellt sich als Aristophania Bolt vor, und sie lädt die Geschwister ein, mit ihr im Königreich Azur zu leben, einem magischen Ort voller Wunder. Während Mary Poppins die Kinder eines wohlhabenden Bankiers besuchte, hat Aristophania ein Herz für jene, die in der Lotterie des Lebens ein schlechteres Los gezogen haben. Xavier Dorison erzählt ein Märchen voller Fantasie und Tragik, mit viel Herz und einem Schuss Sozialkritik.