Zusammenfassung

Auf dem Schwertkämpfer Guts lastet ein schrecklicher Fluch. Horden von Dämonen und Monstern bevölkern seine Welt. Mit seinem riesigen Schwert mäht er seine zahlreichen Feinde nieder wie Grashalme. Welches Geheimnis birgt seine Vergangenheit, daß er zu so einem kaltschnäuzigen und gnadenlosen Krieger wurde? Willkommen in der Welt von BERSERK, dem Meisterwerk von Kentaro Miura!

Filtern nach : Alt

T1 Berserk Max

(3)

Auf dem Schwertkämpfer Guts lastet ein schrecklicher Fluch. Horden von Dämonen und Monstern bevölkern seine Welt. Mit seinem riesigen Schwert mäht er seine zahlreichen Feinde nieder wie Grashalme. Welches Geheimnis birgt seine Vergangenheit, daß er zu so einem kaltschnäuzigen und gnadenlosen Krieger wurde? Willkommen in der Welt von BERSERK, dem Meisterwerk von Kentaro Miura!

T2 Berserk Max

(3)

Nachdem Guts den Grafen besiegt hat, öffnet ihm der magische Behelith die Tür zur Schattenwelt, wo die Dämonen der God Hand hausen, welche den "Schwarzen Ritter" gut zu kennen scheinen. Außerdem erfahren wir in diesem Band mehr über Guts´schreckliche Kindheit, von seiner Geburt bis zur ersten Begegnung mit Griffith!

T3 Berserk Max

(1)

Guts ist mittlerweile Mitglied der "Falken" und gemeinsam mit seinen neuen Gefährten kämpft er eine Schlacht nach der anderen. Die unbesiegbare bewaffnete Truppe - von Griffith angeführt – wird immer berühmter, auch am Hof, wo der Machthunger ihres Kommandanten ihn selbst und seine Männer in Gefahr bringt. Unterdessen sieht sich Guts gezwungen, gegen ein enormes, monströses Wesen zu kämpfen: den unbesiegbaren Zodd!

T4 Berserk Max

(0)

Die Falken erlangen immer mehr Stärke und Berühmtheit und so beschließt der König von Midland, sie im Kampf gegen eine uneinnehmbare Festung auszusenden. Doch die von Griffith entwickelte Strategie, gemeinsam mit der Kraft und Ausdauer der von Guts angeführten Soldaten, macht das Unmögliche möglich! Durch diesen Triumph wird Griffiths Popularität am Hofe des Königs noch größer, weckt jedoch auch den Zorn vieler wichtiger Personen. Darunter den der Königin!

T5 Berserk Max

(1)

Nach seinem Abschied von den "Falken" versucht Guts in der Einsamkeit der Berge zu sich selbst zu finden. Währenddessen ist Griffith damit beschäftigt, den Weg für seine weitere Karriere am Königshof zu ebnen. Das nahe liegendste Werkzeug hierzu ist Prinzessin Charlotte. Aber die Annäherung endet tragisch, als man das Liebespaar in flagranti entdeckt. Griffith wird in den Kerker geworfen und einer grausamen Folter ausgesetzt. Kjaskar übernimmt notgedrungen die Führung der Falken, doch ausgerechnet jetzt, im Moment ihrer gröβten Schwächung, sehen die Falken sich einem neuen und äuβerst gefährlichen Feind gegenüber.

T6 Berserk Max

(0)

Guts und seinen Kameraden gelingt es mit Mühe und Not, Griffith aus Burg Windham herauszuschleusen, doch der König hat bereits die gefürchteten Ritter des Schwarzen Hundes als Verfolger auf die "Falken" angesetzt. Die setzen ihre ganze Gerissenheit und Erfahrung ein, um die Verfolger abzuschütteln, aber ein Entscheidungskampf ist schlieβlich unvermeidlich. Wyald, der Anführer der Schwarzen Hunde, entpuppt sich als unberechenbarer und grausamer Gegner, der für die "Falken" zudem eine Überraschung der ganz besonderen Art parat hat …

T7 Berserk Max

(0)

Guts entscheidet sich, Rikkelt und die immer noch verstörte Kjaskar beim Schwertschmied Godot zurückzulassen und wieder einmal alleine seines Weges zu gehen. Doch furchterregende Wesen aus dem Schattenreich sind seine ständigen Begleiter, und jede Nacht muss er aufs Neue zu einem Überlebenskampf gegen die Kräfte der Finsternis antreten. Doch dann begegnet Guts der frechen Elfe Puck und einem verängstigten Mädchen.

T8 Berserk Max

(0)

Zwei Jahre nach der Auslöschung der "Falken": Guts befindet sich auf einem Rachefeldzug gegen die Wesen der Finsternis. Auf der Suche nach seinem Erzfeind Femuth alias Griffith durchstreift er das Land. Als er im sagenumwobenen "Tal des Nebels" das Mädchen Jill aus der Hand von Schurken befreit, erfährt Guts, dass Jills Heimatort immer wieder von einer Horde aggressiver Elfen terrorisiert wird. Guts ahnt, dass die Königin der Elfen in Wahrheit ein Apostel ist.

T9 Berserk Max

(0)

Auch nach den verstörenden Ereignissen im "Tal des Nebels", wo Guts in einem furchtbaren Kampf den Apostel Rosine vernichtet hat, ist dem Recken keine Ruhepause gegönnt: Sein neuer Gegner, die päpstlichen "Ritter von der Heiligen Kette", sind zwar kaum mehr als ein Haufen von Wochenendrittern, aber der fanatischen Anführerin Farnese gelingt es, den schwer verwundeten Guts zu überwältigen. Der Recke findet sich nackt und gefesselt in einem Käfig wieder, eine scheinbar völlig aussichtslose Lage.

T10 Berserk Max

(0)

Guts befindet sich auf einem Rachefeldzug gegen den als Femuth wiedergeborenen Griffith und die übrigen Mitglieder der God Hand samt ihrer Apostel. Ein schwarzer Schatten hat begonnen, sich über die Welt von Guts zu legen. Auf der Suche nach der vermissten Kjaskar hat sich Guts auf den Weg zum "Turm der Verdammten" gemacht. Unterwegs baut sich der Totenkopfritter vor Guts auf und prophezeit eine Wiederholung der "Finsternis".

T11 Berserk Max

(0)

Am Turm der Verdammten herrscht pures Chaos: In einem riesigen Flüchtlingslager prallen eine Gruppe von Ketzern, die Vertreter der Kirche mit dem gefürchteten Inquisitor Mozgus und gewisse übernatürliche Kräfte aufeinander. Inmitten des Wahnsinns versucht Guts mit aller Macht, die geistig verwirrte Kjaskar zu finden und zu retten. Das wird auch allerhöchste Zeit, denn die ehemalige Kameradin wurde bereits als Ketzerin verhaftet und droht, auf dem Scheiterhaufen verbrannt zu werden.

T12 Berserk Max

(0)

Guts ist Zeuge der Wiedergeburt seines Erzfeindes Griffith im Diesseits geworden. Während Griffith einen Feldzug beginnt, um "sein Reich" zu errichten, sieht Guts die Verwirklichung seiner Rachepläne endlich in greifbare Nähe rücken. Doch Guts muss sich auch um die hilflose Kjaskar kümmern, die keine Zufluchtsstätte mehr besitzt. Er fällt eine folgenschwere Entscheidung, um seine ehemalige Kameradin in Sicherheit zu bringen.

T13 Berserk Max

(1)

Guts will die hilflose Kjaskar an einen Ort bringen, an dem sie vor den Angriffen der Wesen der Finsternis sicher ist: Elfhelm, die Heimat der Elfe Puck. Aber der Weg dorthin ist beschwerlich und voller Gefahren. Und so lässt es der Einzelgänger Guts zu, dass sich ein merkwürdige Gruppe von Weggefährten um ihn schart. Noch ist nicht klar, ob diese Mitstreiter eine Verstärkung oder eher eine Belastung darstellen. Doch eines Tages wird die Gruppe Zeuge, wie Horde von Trollen über ein wehrloses Dorf herfällt.

T14 Berserk Max

(0)

Kentaro Miuras mit unglaublicher Akribie gezeichnetes und mit viel Liebe erzähltes Fantasy-Epos hat in den letzten Jahren Millionen treuer Anhänger weltweit gewonnen. In über 30 Einzelbänden ist mittlerweile ein grandioser Kosmos rund um die Abenteuer des mittelalterlichen Recken Guts entstanden. Für alle Fans, die erst später zu dieser Serie gestoßen sind, fasst BERSERK MAX die bisher erschienenen und zum Teil vergriffenen Ausgaben in Doppelbänden mit jeweils mehr als 400 Seiten zusammen. 

T15 Berserk Max

(0)

Auf ihrem Weg nach Elfhelm, die Heimat der Elfe Puck, sind Guts und seine Gefährten in der Hafenstadt Vulitanis gestrandet. Die Hoffnung auf eine baldige Schiffspassage nach Elfhelm zerschlägt sich, weil wegen des Krieges gegen die Kushanen sämtliche Schiffe für militärische Zwecke requiriert wurden. Während die Gefährten in der von Soldaten und allerlei zwielichtigen Gestalten überfluteten Stadt noch verzweifelt nach einem Weg suchen, hat sich Farnese längst entschlossen, zum Wohle aller ein großes Opfer zu bringen...

T16 Berserk Max

(0)

Nach schweren Strapazen und Entbehrungen sind Guts und seine Freunde auf ihrer Odyssee endlich einen entscheidenden Schritt vorangekommen. In der Hafenstadt Vulitanis ist es ihnen inmitten von Kriegswirren gelungen, eine Schiffspassage zum Ziel ihrer Reise, die Heimat der Elfe Puck, zu ergattern. Doch im letzten Moment gerät die Gruppe doch noch in einen Überraschungsangriff der Kushanen-Streitmacht. Vor Guts und seinen Freunden bauen sich die schier unüberwindlichen Heerscharen des Bösen auf …

T17 Berserk Max

(0)

Guts und seinen Gefährten ist es gelungen, an Bord eines Schiffes zu kommen, das sie zur Insel Elfhelm bringen soll. Die Stimmung an Bord ist heiter, denn alle haben eine Verschnaufpause dringend nötig. Insbesondere bei Guts haben die vergangenen Kämpfe tiefe Spuren in Körper und Psyche hinterlassen. Die zuletzt neu aufgeflammten Rachegelüste gegenüber Griffith muss er nun notgedrungen aus sich verbannen. Die Ruhe an Bord findet allerdings ein jähes Ende, als das Schiff von Piraten angegriffen wird …

T18 Berserk Max

(0)

Die Insel, bei der ihr Schiff "Sea Horse" Zuflucht gesucht hat, ist in Wahrheit die Wohnstatt einer bösartigen Meeresgottheit. Die Bewohner sind zu Fangarmen dieser Gottheit mutiert. Ihre auf groteske Weise entstellten Körper lassen keine Gelegenheit aus, Guts und seine Gefährten zu attackieren. Guts entschließt sich deshalb, das Übel mit der Wurzel auszurotten und die Gottheit im Kampf zu besiegen. Dafür verwandelt er sich einmal mehr in den "Berserker".

T19 Berserk Max

(1)

Nachdem Guts gemeinsam mit Schielkes Lichtkörper und den Meernixen gegen den furchtbaren Meergott der Insel Tentakel gekämpft haben, kommen sie zur Insel Skellig in der Hoffnung, mithilfe der Elfenmagie Kjaskar zu heilen. Guts macht sich mit den "Neuen Falken" in die Hauptstadt Falconia, doch der unumschränkte Herrscher über die Stadt ist niemand anderer als Griffith…

T20 Berserk Max

(0)

Guts und seine Kameraden haben die wütenden Attacken des Meeresgottes abgewehrt und endlich die Elfeninsel erreicht. Dort herrscht "König Blütensturm", der Kjaskar angeblich heilen kann. Doch kurz nach ihrer Ankunft werden sie mit einer Reihe von magischen Fallen konfrontiert, die offensichtlich ungebetene Besucher fernhalten sollen...

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern