Zusammenfassung

Kotoko wurde als Kind von geisterhaften Wesen namens Yokai entführt. Sie willigte ein, ihre Göttin der Weisheit zu werden, und opferte dafür ein Auge und ein Bein. Seitdem vermittelt sie zwischen den Geistern und den Menschen, wann immer Probleme auftauchen. Als sie dem Studenten Kuro begegnet, verliebt sie sich auf den ersten Blick! Doch die Yokai fliehen in Todesangst vor ihm. Kotoko lässt sich davon nicht abschrecken und will herausfinden, was es mit ihrem Schwarm auf sich hat …

Filtern nach : Alt

T1 In/Spectre

(0)

Kotoko wurde als Kind von geisterhaften Wesen namens Yokai entführt. Sie willigte ein, ihre Göttin der Weisheit zu werden, und opferte dafür ein Auge und ein Bein. Seitdem vermittelt sie zwischen den Geistern und den Menschen, wann immer Probleme auftauchen. Als sie dem Studenten Kuro begegnet, verliebt sie sich auf den ersten Blick! Doch die Yokai fliehen in Todesangst vor ihm. Kotoko lässt sich davon nicht abschrecken und will herausfinden, was es mit ihrem Schwarm auf sich hat …

T2 In/Spectre

(0)

Kotoko ist in der Stadt Makurazaka angekommen, wo der gesichtslose Geist eines verstorbenen Idols mit Namen "Nanase die Stahlfrau" wahllos Menschen mit einem Stahlträger angreift. Gemeinsam mit der Polizeibeamtin Saki versuchen sie, der ungewöhnlichen Aggressivität des Geistes auf den Grund zu gehen. Könnten die Angriffe etwas mit den mysteriösen Todesumständen des Idols zu tun haben?

T3 In/Spectre

(0)

"Nanase die Stahlfrau" wird immer gefährlicher und taucht immer häufiger auf. Kotoko muss erkennen, dass es sich hierbei nicht um einen gewöhnlichen Geist oder Yokai handelt und darum eine besondere Vorgehensweise notwendig ist. Zusammen mit Kuro und der Polizistin Saki erarbeiten sie einen Plan, doch dann gibt es ein erstes Todesopfer …

T4 In/Spectre

(0)

Nanase die Stahlfrau hat Polizeimeister Terada ermordet. Das gesamte Revier ist in Aufruhr und die Gerüchte um Nanase werden weiter angeheizt, was sie als "Monster der Vorstellungskraft" umso stärker macht. Kotokos Plan, den Geist als Fiktion zu enttarnen, wird zu einer immer größeren Herausforderung. Saki, Kuro und Kotoko beschließen, schnell zu handeln, um weitere Todesfälle zu verhindern.

T5 In/Spectre

(0)

Während Kuro gegen Nanase die Stahlfrau kämpft und dabei unzählige Male stirbt, versucht Kotoko in einem OnlineForum die Leser davon zu überzeugen, dass der Geist überhaupt nicht existiert. Um dies zu stützen, präsentiert sie eine Auflösung nach der anderen für den Mord an Polizeimeister Terada. Bei diesem absurden Wettstreit der Fiktionen gewinnt derjenige, wer die überzeugendste und spannendste Geschichte auftischen kann …

T6 In/Spectre

(0)

Der Kampf der Fiktionen geht in die letzte Runde. Kotoko präsentiert eine dritte Auflösung, um die Existenz von Nanase der Stahlfrau und den Mord an Polizeimeister Terada rational zu erklären. Doch auch diese wird von Rikkasan widerlegt, wodurch Sakisan allmählich ihren Mut verliert. Kotoko hat aber schon damit gerechnet und spielt mit ihrer vierten Auflösung den letzten Trumpf aus …

T7 In/Spectre

(0)

Ein Yokai in Form einer Riesenschlange sucht Rat bei Kotoko: In dem Sumpf, den er bewacht, wurde die Leiche eines Mannes aufgefunden. Der SchlangenYokai hat gesehen, wie die mutmaßliche Täterin in der Nacht die Leiche im Sumpf versenkte. Dabei hat sie aber etwas Mysteriöses gemurmelt, das dem Yokai nun keine Ruhe lässt. Kotoko soll mithilfe ihrer Recherchemethoden für Klarheit in diesem Fall sorgen …

T8 In/Spectre

(0)

Eine Kleinstadt am Meer sieht sich wegen Massensterben von Fischen in ihrer Existenz bedroht. Gerüchte von einer Holzpuppe, die nachts in Richtung Küste wandert, verbreiten sich und versetzen die Bewohner in Angst. Hinter all dem wird ein Fluch vermutet, den ein alter verbitterter Mann über die Stadt gelegt hat. Kotoko wird angeheuert, um die Lage zu klären und zwischen Diesseits und Jenseits zu vermitteln.

T9 In/Spectre

(0)

Der Kunstsammler Kojiro Miyaigawa wird für den Mord an seinem Schwager verhaftet. Mithilfe einer in seinem Besitz befindlichen Guillotine hat er der Leiche den Kopf abgeschlagen. Bei der Befragung gibt er an, schon lange den Wunsch gehabt zu haben, die Guillotine einmal auszuprobieren. Als die Künstlerin Sayoko Morino davon hört, weiß sie sofort, dass das eine Lüge ist. Sie ahnt jedoch nicht, dass Kotoko bereits nach ihr sucht …

T10 In/Spectre

(0)

Ein wohlhabender Geschäftsmann bittet Kotoko um Hilfe. Vor vielen Jahren hat er einen Pakt mit einem Yokai getroffen und seine Frau von ihm ermorden lassen. Jetzt, da sein Lebensende näher rückt, will er sich seiner Schuld stellen, doch keiner würde diese Geschichte glauben. Darum kam ihm eine ungewöhnliche Idee: Seine drei Erben sollen rationale Erklärungen für seine Tat liefern. Der mit der besten Geschichte wird beim Nachlass bevorzugt, und Kotoko soll die Richterin sein …

T11 In/Spectre

(0)

Kotoko soll entscheiden, welcher der Erben die beste Geschichte ersinnen kann, um den Geschäftsmann des Mordes an seiner Frau zu »überführen« und sich so das Familienvermögen zu sichern. Eigentlich ist der Mann vor Jahren einen Pakt mit einem Yokai eingegangen, um sich seiner Frau zu entledigen. Aber hat es sich wirklich so zugetragen oder steckt am Ende vielleicht doch viel mehr dahinter …?

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern