Zusammenfassung

Nach 30 Jahren im Kälteschlaf erwacht Oberleutnant Kirsten König im Orbit von Islandia, einem eisigen Exoplaneten und dem Ziel ihrer Kolonisationsflotte. Königs Vitalwerte sehen blendend aus, aber trotzdem leidet sie unter erschreckend real wirkenden Halluzinationen. Sie bemerkt schnell, dass sie unwillkürlich telepathischen Kontakt zu den friedlichen Bewohnern von Islandia aufgenommen hat. Aber das Oberste Flottenkommando beschließt, dass eine Koexistenz ausgeschlossen ist – die Invasion beginnt. Die Offizierin wird sich für eine Seite entscheiden müssen. Fünf Raumflotten, fünf Planeten, ein Aggressor: der Mensch. »Conquest« sind fünf Science-Fiction-Comics über die Eroberung des Weltraums durch den Menschen. Die beliebtesten Autoren Frankreichs bringen mit dieser Konzeptserie frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren.

Neuerscheinungen

T6 Conquest

(1)

Die russische Raumflotte hat Adonaï erreicht, einen Planeten, der vollständig von Dschungel bedeckt ist. Nachdem sie einen Brückenkopf errichtet haben, beginnen die Russen eine großangelegte Offensive gegen die Chamäleons, die humanoiden, fast unsichtbaren Bewohner dieser Welt. Aus Tagen werden Monate, und was ein schneller Feldzug sein sollte, wird zu einem brutalen Zermürbungskrieg. Die Toten stapeln sich zu Tausenden. Und für Leutnant Orlov und seinen Trupp, der ohne Verstärkung hinter feindlichen Linien landet, ist es ein alternativloser Kampf ums nackte Überleben. Zehn Raumflotten, Zehn Planeten, ein Aggressor: der Mensch. Auch in der zweiten Staffel der SciFi-Konzeptserie »Conquest« bringen die beliebtesten Autoren Frankreichs frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren. Abgeschlossener Einzelband

T5 Conquest

(4)

Die kanadische Raumflotte kreist um Enorus, während die Oberbefehlshaber offiziell nach einem geeigneten Ort für eine erste Kolonie suchen. In Wahrheit hat eine ebenso unerwartete wie heftige Vereisung jede Hoffnung zunichte gemacht, sich dort eines Tages niederlassen zu können. Enorus ist tot, und die Flotte verfügt nicht mehr über genügend Ressourcen, um noch einen anderen Planeten zu erreichen. Es sei denn, sie opfert die Hälfte ihrer Schiffe. Admiral Murphy muss eine Entscheidung fällen... Fünf Raumflotten, fünf Planeten, ein Aggressor: der Mensch. »Conquest« sind fünf Science- Fiction-Comics über die Eroberung des Weltraums durch den Menschen. Die beliebtesten Autoren Frankreichs bringen mit dieser Konzeptserie frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren. Abgeschlossener Einzelband

T4 Conquest

Eazycomics
(3)

Urania ist bewohnbar, auch wenn jede intelligente Lebensform von dort verschwunden zu sein scheint. Immerhin gibt es Spuren einer untergegangenen Zivilisation, überall in der Großen Wüste verstreut. Und zwei Cyborg-Spacemarines entdecken dort bei einer Erkundung Städte, die von der außerordentlich fortgeschrittenen Technologie ihrer Bewohner zeugen. Was sie außerdem irritiert, ist deren Aussehen, das dem großer Affen ähnelte. Bei weiteren Untersuchungen setzt ein Forscher versehentlich den Mechanismus in Gang, der zum Untergang der Uranier geführt hatte: eine künstliche Intelligenz namens Akarus. Der Kampf beginnt, Mecha-Gorillas gegen Spacemarines. Und niemand kann sagen, wie er wohl ausgehen wird. Fünf Raumflotten, fünf Planeten, ein Aggressor: der Mensch. »Conquest« sind fünf Science-Fiction-Comics über die Eroberung des Weltraums durch den Menschen. Die beliebtesten Autoren Frankreichs bringen mit dieser Konzeptserie frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren.

T3 Conquest

Eazycomics
(5)

Decornum ist riesig, und seine üppigen Ressourcen könnten es der japanischen Kolonie ermöglichen, die Grundlagen für eine neue Zivilisation zu schaffen… wenn nicht ein Teil der Aliens, deren Herzen imstande sind, schier unbegrenzt Energie zu erzeugen, ihnen unerbittlich feindlich gesinnt wäre. Am Ende ihrer Kräfte, was Menschen wie Material betrifft, sind die Kolonisatoren gezwungen, sich auf eine Mondbasis zurückzuziehen. Auf dem Planeten selbst verbleiben lediglich einige Hitzköpfe wie Keïto, deren Aufgabe es ist, weiter Informationen zu sammeln, die das Überleben sichern könnten. Ihre letzte Hoffnung ist herauszufinden, was es mit dieser kriegerischen Spezies auf sich hat, die genetisch manipuliert zu sein scheint, und was sie mit dem Planeten verbindet. Fünf Raumflotten, fünf Planeten, ein Aggressor: der Mensch. »Conquest« sind fünf Science-Fiction-Comics über die Eroberung des Weltraums durch den Menschen. Die beliebtesten Autoren Frankreichs bringen mit dieser Konzeptserie frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren.

T2 Conquest

Eazycomics
(4)

Ein blauer Planet, bedeckt von gigantischen Ozeanen. Auf dem Meeresgrund und auf einigen wenigen Berggipfeln finden sich Ruinen einer uralten Zivilisation, die eine Spezies von Kraken verehrte, die über psychische Kräfte verfügte... und nun tauchen die riesigen Cephalopoden wieder auf, um den Menschen, die sich auf den Inseln von Deluvenn niedergelassen haben, einen würdigen Empfang zu bereiten. Aber die Aliens sind nicht so friedfertig, wie sie sich geben, und insgeheim übernehmen sie die gedankliche Kontrolle über einige der Kolonialisten. Krieg ist unausweichlich, und in diesem Konflikt kämpft Mensch gegen Mensch. »Conquest« sind fünf Science-Fiction- Comics über die Eroberung des Weltraums durch den Menschen. Die beliebtesten Autoren Frankreichs bringen mit dieser Konzeptserie frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren.

T1 Conquest

Eazycomics
(12)

Nach 30 Jahren im Kälteschlaf erwacht Oberleutnant Kirsten König im Orbit von Islandia, einem eisigen Exoplaneten und dem Ziel ihrer Kolonisationsflotte. Königs Vitalwerte sehen blendend aus, aber trotzdem leidet sie unter erschreckend real wirkenden Halluzinationen. Sie bemerkt schnell, dass sie unwillkürlich telepathischen Kontakt zu den friedlichen Bewohnern von Islandia aufgenommen hat. Aber das Oberste Flottenkommando beschließt, dass eine Koexistenz ausgeschlossen ist – die Invasion beginnt. Die Offizierin wird sich für eine Seite entscheiden müssen. Fünf Raumflotten, fünf Planeten, ein Aggressor: der Mensch. »Conquest« sind fünf Science-Fiction-Comics über die Eroberung des Weltraums durch den Menschen. Die beliebtesten Autoren Frankreichs bringen mit dieser Konzeptserie frischen Wind in ein klassisches Genre, ohne dessen Stärken aus den Augen zu verlieren.